Menu Content/Inhalt
Geschichte der Feuerwehr Vomperbach

Ein Brand im Jahr 1953 in einer Baracke am oberen Vomperbach ist der Anstoß zur Gründung der Freiwilligen Feuerwehr. Das Objekt brennt bereits lichterloh, als um Mitternacht die gesamte Nachbarschaft herbeigerufen wird. Viel Schnee verhindert einerseits ein Übergreifen der Flammen auf die umliegenden Gebäude und dient andererseits als Löschmittel. Die gesamte Nachbarschaft versucht vergeblich mit Schnee und einer Eimerkette vom einzigen Tiefbrunnen Herr der Flammen zu werden.

Nach dieser Katastrophe hat Max Locher die Idee, eine Freiwillige Feuerwehr zu gründen. Diese wird am 28. Feber 1954 im Gasthaus "Klausen" in Pill von 24 Vomperbachern aus der Taufe gehoben. Zum ersten Kommandanten wird Rudolf Erler gewählt.

Im April 1954 erhält die Wehr von der Betriebsfeuerwehr Swarovski Wattens ihre ersten Gerätschaften. Darunter sind eine TS-8, Schlauchmaterial, ein Verteiler und zwei Strahlrohre.

 

horchErstes Fahrzeug der FF Vomperbach welches noch aus Beständen der Wehrmacht stammte

Der erste Einsatz findet bereits im November des Gründungsjahres bei einem Brand der Frächterei Derfeser statt. Zu dieser Zeit wird auch der Grundstein für das neue Feuerwehrhaus gelegt. Die Arbeiten kommen aber aufgrund der wirtschaftlich schwierigen Zeiten nur zögerlich voran. Deshalb wird das Gebäude erst 1957 eingeweiht. Die Gerätschaften, die bis dahin bei Mitgliedern untergebracht sind, finden dort ihr Zuhause. Im Herbst 1957 wird die erste Sirene angekauft und auf dem Schlauchturm montiert. 1973 wird im Ortsteil Bahnhofsiedlung ein Geräteschuppen errichtet, der zur Lagerung eines Anhängers samt Ausrüstung dient. Aufgrund der Tatsache, dass sich die Anforderungen ständig ändern, wird 1986 eine neue LKW-Box für das TLF an das Feuerwehrhaus angebaut. Im Jahr 2002 muss der Geräteschuppen der Neugestaltung der Zufahrtsstraße zur Bahnhofsiedlung weichen; das Feuerwehrhaus erhält elektrische Tore und eine Zentralheizung.

 

fahne umbau_geraetehaus
Fahnenweihe 1985 Umbau Gerätehaus 1986 für Tanklöschfahrzeug

Im Juni 1957 übergibt uns die Feuerwehr Schwaz ein gebrauchtes Feuerwehrfahrzeug, ursprünglich ein Funkfahrzeug der Deutschen Wehrmacht des Herstellers Horch. Dieses hat 1959 einen Getriebeschaden, worauf ein gebrauchter VW Bus organisiert wird. Als erstes Neufahrzeug wird 1967 ein KLF auf Basis eines Ford Transits angeschafft, dem zwei weitere Fords und 1992 ein Mercedes 310D folgen, der noch heute im Dienst steht. Die Bevölkerung von Vomperbach finanziert 1987 den Ankauf eines gebrauchten TLF 2000 von der Landesfeuerwehrschule Tirol. Ein TLF 1500 auf Basis eines IVECOs ersetzt dieses seit 1997.

 

TankNeues und altes Tanklöschfahrzeug 1997

Wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit ist seit Anbeginn die Feuerwehrjugend. Gemeinsam mit der Feuerwehr Rotholz veranstaltet die Wehr 1977 das erste Jugendlager. Beim Landesbewerb in Seefeld 1991 erringt unsere Feuerwehrjugend den Landessieg in Silber.

1964 tritt die erste aktive Mannschaft bei einem Landesleistungsbewerb an. Seit 2008 nehmen wir mit zwei Bewerbsgruppen erfolgreich an Wettkämpfen teil.

Das neue Gewerbegebiet und die Unterinntaltrasse der ÖBB stellen derzeit die Freiwillige Feuerwehr Vomperbach vor neue Aufgaben und Herausforderungen.

 
designed by www.madeyourweb.com